Persönlicher Status und Werkzeuge

Rotordynamik


Modellbasiertes Monitoring in Rotorsystemen

Im Rahmen dieser Forschungsarbeit wird eine modellbasierte Methode zur Defektidentifikation in Rotorsystemen entwickelt und verschiedene Schadensmodelle eines akademischen Monitoringsystems für rotierende Maschinen aufbereitet. Die Schlüsselrolle nimmt dabei die klare Schadensdefinition mit Modell und Parametrisierung ein. Die Schadensfälle werden zunächst anhand des LAVAL-Rotors physikalisch interpretiert. Als Indikator dienen Orbits des Flächenmittelpunktes von Wellenquerschnitten. Es werden Störungen durch Unwucht, Schlag, Rundheitsfehler und Versatz (Parallelversatz, Winkelversatz, Versatz in Kupplungen) unterschieden. Nach einer signalbasierten Zuordnung einer Störung in eine Gruppe möglicher Schäden erfolgt die modellbasierte Phase der Schadenstrennung und Abschätzung der Parameterwerte für das konkrete physikalische Schadensmodell. Die Übersicht und die physikalisch plausible aber auch hinreichend mathematisch begründete Unterscheidung der Schäden stehen im Fokus der Arbeit, nicht die spezielle Umsetzung in einer Industrieanlage.


Turbopumpe

Dynamik und Lagerung von LOX-Turbopumpen für Raumfahrtantriebe

Forschungsthemen

  • Modellierung der mechanischen und hydraulischen Komponenten
  • Validierung und Messung an mehreren Komponentenprüfständen
  • Bestimmung der Haupteinflussfaktoren und Effekte auf die Rotordynamik der Turbopumpe
  • Eigenfrequenzen, Kritische Drehzahlen und Auslenkungen des Rotor-Systems
  • Kopplung zu gesamtem Rotordynamischen Modell der Turbopumpe
  • Monitoring, Fehler- und Ausfallerkennung

Studienarbeiten

Aktuelle Ausschreibungen sind hier zu finden.

Beschreibung

Das Forschungsvorhaben „Komponenten von Raketentriebwerken für Anwendungen in Transportsystemen der Luft- und Raumfahrt (KonRAT)“ dient zum Ausbau der Kernkompetenzen für Raketentriebwerkssysteme in Bayern. Der Lehrstuhl für Angewandte Mechanik betrachtet die Turbopumpe aus rotordynamischer Sicht. Ziel ist die Erstellung validierter rotordynamischer Modelle und die Ermittlung der wichtigsten Phänomene und Einflussfaktoren, welche zu ungünstigen Betriebsbedingungen führen können.

Forschungsprojekt KonRAT - Projektpartner und Zusammenarbeit

Rotorprüfstand (2011)
Dichtungsprüfstand (Konzept 2015)