Maschinendynamik (Modul MW1920)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer849912631
ArtVorlesung
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Lernziele

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung ist der Studierende in der Lage typische Phänomene der Maschinendynamik zu unterscheiden und bei konkreten Problemstellungen an einem realen Objekt zu erkennen. Darauf aufbauend ist der Studierende fähig, die in der Vorlesung vermittelten Inhalte zur Analye und Bewertung heranzuziehen, um das dynamische Verhalten im konkreten Fall richtig einschätzen zu können. Weiterhin ist es dem Studierenden möglich mit den in der Vorlesung erläuterten Maßnahmen das Schwingungsverhalten von dynamischen Systemen und realen Maschinen zu verbessern.

Beschreibung

Minimalmodelle und Differentialgleichungen für typische Phänomene der Maschinendynamik und der Übergang vom realen Objekt zum Modell werden besprochen. Folgende Inhalte sind Schwerpunkte der Vorlesung: - Modellbildung und Mehrkörperkinetik (Kontaktgesetzte, JACOBI-Matrizen, DGL) - Starrkörper-Mechanismen (Kinematik, Kinetik, Massen- und Leistungsausgleich, Eigenbewegung) - Maschinenaufstellung (Fundamentierung, Schwingungsisolation) - Rotorsysteme (Auswuchten, Kreiselwirkung, Instabilität durch innere Dämpfung) - Schwingungsfähige Mechanismen (Elastizität am Ab- oder Antrieb) - Modale Betrachtung von Schwingungssystemen - Tilger (getunter Zusatzschwinger) - Dämpfung (Ansätze, Parameter, Eigenwerte und -vektoren) - Parameterwerte zur Maschinendynamik

Inhaltliche Voraussetzungen

Grundkenntnisse zur Kinematik und Kinetik am gegebenen Berechnungsmodell mit wenigen Freiheitsgraden werden aus der Mechanikausbildung im Grundstudium (Technische Mechanik 1-3) vorausgesetzt.

Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung und Übung, Hausaufgaben: - Präsentation (Tablet-PC), Skript online verfügbare Vorlage und auch als Vorlesungsmitschrift bzw. Übungsmitschrift - Handouts zu mathematischen Grundlagen - mediale Unterstützung: Videos von Praxisbeispielen und Animationen zu Schwingungsvorgängen und Bereitstellung funktionsfähiger Matlab-Simulationen zum Selbststudium - Bereitstellung eines Fragenkataloges (ca. 130 Fragen) als roter Faden und zur Prüfungsvorbereitung

Studien-, Prüfungsleistung

5 ECTS, Schriftliche Prüfung (Klausur) nach Abschluß der Vorlesung und Übung. In der Prüfung müssen in einem ersten Teil Verständnisfragen beantwortet und in einem zweiten Teil Aufgaben mittels Rechnung analytisch gelöst werden.

Empfohlene Literatur

Dresig, H.; Holzweißig, F.: Maschinendynamik. (auch in Engl. und in Chines.) Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 11. Auflage 2012, mit 60 Aufgaben und Lösungen Gasch, R.; Nordemann, R.; Pfützner, H.: Rotordynamik. Springerverlag Berlin u.a., 2., vollst. neubearb. und erw. Auflage 2002

Links


Maschinendynamik Übung (Modul MW1920)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer820372331
ArtÜbung
Umfang1 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Inhaltliche Voraussetzungen

vgl. Beschreibung zu Vorlesung Maschinendynamik

Links


Maschinendynamik Sprechstunde (Modul MW1920)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer0000004346
ArtKolloquium
Umfang1 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Links